(vergangenes Event, 2017)

Oskar und die Dame in Rosa | HRO

36. Rostocker Kulturwoche


 Theaterstück mit Sibylle Kuhne

Mi 26.04.2017 Bühne 602 | ROSTOCK
Einlass: 19:30 Uhr / Beginn: 20:00 Uhr
VVK: 10,- € zzgl. Geb. | AK: 13,- €


 

Ein ganzes Leben in zwölf Tagen

Dem französischen Erfolgsautoren Eric-Emmanuel Schmitt ist mit seinen „Briefen an den lieben Gott“ ein Werk gelungen, das mal grimmig, mal lakonisch, aber stets mit Charme und Leichtigkeit eine schwierige Thematik behandelt.

Der kleine Oskar liegt im Krankenhaus. Dort lernt er „die Dame in Rosa“ kennen, eine der Frauen, die sich ehrenamtlich um schwer erkrankte Kinder kümmern und rosa Kittel tragen.

Oma Rosa spielt mit Oskar das „Spiel der zwölf vorhersagenden Tage“ nach einer alten Legende. Diese zwölf Tage werden zu einem wahren Märchen.

„Danke, dass ich Oskar kennenlernen durfte. Dank seiner war ich fröhlich, habe ich gelacht und Freude empfunden. Ich bin so voll von Liebe, er hat mir so viel davon gegeben, dass sie mich immer erfüllen wird.“ (Oma Rosa)

Bewegend, komisch und betroffen machend.

Inszenierung: Jörg Kaehler
Oskar und Oma Rosa: Sibylle Kuhne