(vergangenes Event, 2018)

Rostocker Stadtmeisterschaft Poetry Slam 2018

 

Special Guest: Miss Allie

Fr 08.06.2018  AudiMax – Campus Ulmenstraße
Einlass: 20:00 Uhr, Beginn 21:00 Uhr
VVK: 7,- € Erm., 10,-€ Normal  zzgl. Geb.


2001 erreichte der Poetry Slam MV. Obwohl er sich auch hierzulande immer größerer Beliebtheit erfreut, tat er sich doch schwer sich auch außerhalb von Rostock zu etablieren. Doch eine kleine aber sehr agile Poetengemeinde und Slammaster haben es geschafft die Tradition des Poetry Slam über das ganze Land zu verteilen.

2013 war es soweit. Die 1. Landesmeisterschaft wurde ausgerufen. Bis zu 18 Teilnehmer konnten sich in vier Städten qualifizieren. Und erstmalig durfte ein Vertreter aus MV zu den Deutschsprachigen Meisterschaften.

2014 erreichte unser Landessieger Diego Hagen den 10. Platz bei den Deutschsprachigen Meisterschaften in Dresden.

2016 ging die Erfolgsgeschichte weiter. Die Landesmeiserschaft 2016 wurde jedoch in Neubrandenburg ausgetragen. Zeit also um die 1. Rostocker Stadtmeisterschaft auszurufen. Die Stadtmeisterschaft qualifizierte sich auf Anhieb für die Deutschsprachigen Meisterschaften.

2018 entscheidet wieder allein das Publikum welcher Beitrag das Rostocker Großmaul  gewinnt. Der Sieger ist selbstverständlich qualifiziert für die Landesmeiserschaft 2019 und vielleicht sogar im Herbst für die Deutschsprachigen Meisterschaften 2018 in Zürich.

Wir haben wieder ein prominentes Starterfeld:
Caroline Benz – Landesmeisterin MV U20 2017, 1. Platz Ursprungslam 2016
Bernt Witzel – 1.Platz Mitternachtsslam 2017, 1. Platz Ursprungslam 2017
Anne Kalkbrenner – Landesmeisterin MV 2017, 1. Platz Ursprungsslam 2015 und 2016
uvm.

Moderation: Diego Hagen – Landesmeister MV 2013, 2014, 2017, Rostocker Stadtmeister 2016

Für die musikalische Umrahmung sorgt Miss Allie.
Ihre Songs sind eine Mischung aus Folk-, Pop- und Country-Musik. Sie hat eine ganz schön laute Stimme für jemanden, der so klein ist. Am besten sprichst mensch sie aber nicht auf ihre Größe an… sie weiß nämlich nicht, dass sie nicht so groß ist, wie die anderen. Mit tiefsinnigen Texten – mal Deutsch, mal Englisch – regt sie zum Nachdenken an. Mit Songs, wie “Schweinesteak Medium”, bringt sie auch den größten Kritiker zum Schmunzeln. Ihr heiteres Wesen und ihre witzigen Kommentare machen ihre Konzerte einzigartig.